Hund, Katze & Co.
Ihre Expertin für 4 Pfoten

Das habe ich bisher gemacht.

Neben meiner persönlichen Erfahrung mit den verschiedensten Tieren bilde ich mich auch laufend zum Thema Tiere weiter. So habe ich die folgenden Seminare belegt und Prüfungen erfolgreich abgelegt.



Hundefachfrau bei der Kölner Hundeakademie

Der „Hundefachmann/Hundefachfrau der Kölner Hunde-Akademie“ ist eine Qualifikation der Kölner Hunde-Akademie für professionelle Hundehalter:

Das Zertifikat „Hundefachmann/Hundefachfrau der Kölner Hunde-Akademie“ bescheinigt den Teilnehmenden mit bestandener Abschlussprüfung (schriftlich und praktisch) fachmännische Kenntnisse und Fertigkeiten im artgerechten Umgang mit Hunden.

Bestandteile des Qualifikationslehrgangs sind Seminare und Workshops. Der Lehrgang vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten aus den Themengebieten*: Hundeverhalten, Lernbiologie, Angst/Aggressionen, Hundeführen/Kommunikation, Gesundheit und ist gekennzeichnet durch einen hohen Praxisanteil. Videoanalyse unterstützt das Training zur Beurteilung von Hundeverhalten.

Der Tierschutzgedanke steht dabei im Vordergrund. Hunde und Hundegruppen möchten im Alltag gefordert, aber nicht überfordert werden. Der Mensch als Hundeführer lernt, souverän und unbefangen die verschiedenen Alltagsituationen zu bewältigen. Durch die vermittelten Kenntnisse können Hundetypen besser beurteilt und somit ihre arteigenen Bedürfnisse erfüllt werden.


Erste Hilfe am Hund bei der Kölner Hundeakademie

Wie erkenne ich, ob der Hund gesund ist? Was ist im Notfall zu tun? Die richtigen Maßnahmen können Leben retten! Lehrgang mit vielen praktischen Übungen.

Inhalt:

  • Beurteilung des Gesundheitszustands, Messung der physiologischen Werte (Puls, Atmung, Temperatur)
  • Woran erkenne ich Notsituationen? (Magendrehung, Vergiftung, epileptische Anfälle)
  • Notfallmaßnahmen bei verschiedenen Krankheitsbildern oder Verletzungen (Transport, Lagerung, Reanimation)
  • Verbände anlegen
  • Was tun beim Verkehrsunfall?
  • Wann und wie trenne ich raufende Hunde?


Onlineausbildung zur Katzenernährungsberaterin

bei G+H Seminare Heidi Herrmann

Inhalte:

  • Abstammung und Herkunft der Katze im Zusammenhang mit deren Stoffwechselbesonderheiten
  • Anatomie und Physiologie der Verdauungsorgane
  • Bedarf errechnen und mit Trockenfutter, Nassfutter und Rohfütterung decken
  • Erstellen eines Wochenplanes
  • Einsatz von Nahrungsergänzungen
  • Umstellungsprobleme aufgrund Neophobie lösen
  • Berücksichtigung der hepatischen Lipidose
  • Sonderfälle der Ernährung: Tragende, lakierende, alte, übergewichtige Katzen, Kitten, Appetitlosigkeit, Nierenerkrankung ect.


Sachkundenachweis für Hundehaltung nach § 11 TierSchG bei der Kölner Hundeakademie

Inhalt:

  • Verhalten/Haltung: Domestikation, Ausdrucksverhalten und Körpersprache; Sozialisation; Bedürfnisse und Haltung; Rassekunde
  • Fütterung: Grundlagen der Ernährung, Futtermittel, Rationszusammenstellung, Besonderheiten in Zucht und Aufzucht, fütterungsbedingte Krankheiten
  • Gesundheit: Beurteilung des Gesundheitszustands; Erste Hilfe am Hund; Kreislauf, Atmungssystem; Impfungen, Parasitenbekämpfung
  • Fortpflanzung: Zyklus der Hündin, Zykluskontrolle, Festlegung Deckzeitpunkt, Deckakt, Trächtigkeitsuntersuchungen, Anzeichen der Geburt, Überwachungsmöglichkeiten, Vorbereitung und Utensilien für die Geburt; Geburtshilfe, Versorgung von Hündin und Welpen nach der Geburt, Trächtigkeits- und Geburtsstörungen, Notfallversorgung, Ontogenese, Grundlagen Genetik, Verantwortung in der Zucht, Kastration
  • Lernverhalten: Wie Hunde lernen; Umgang mit dem Hund, Probleme, Über- / Unterforderung
  • Gewerbsmäßige Hundehaltung: bauliche Voraussetzungen und Möglichkeiten, Abmessungen und Einrichtungen, Hygiene, Gruppenzusammenstellung, Auslauf
  • Rechtskunde: Tierschutzgesetz, Tierschutzhundeverordnung, Landeshundegesetz NRW, Haftungsfragen
  • Auslandstierschutz / Verbringen innerhalb der EU: Rechtsgrundlagen zum Verbringen von Tieren, Dokumentation, VO (EG) Nr. 1 / 2005, TRACES, Transportpraxis Unfallverhütung
  • Prüfung nach § 11 TierSchG


Onlineausbildung zur Hundeernährungsberaterin

bei G+H Seminare Heidi Herrmann

Inhalte:

  • Grundlagen der Verdauungsphysiologie
  • Verstehen der Nahrungselemente
  • Vor- und Nachteile von Nass- und Trockenfutter
  • Barfen und Selbstkochen
  • Ernährungsbedingte Probleme und Krankheiten
  • Besonderheiten bei der Ernährung der Zuchthündin
  • Besonderheiten bei der Ernährung von Welpen
  • Angewandte Tierernährungsberatung
  • Praktische Übung: Auswertung von Etiketten Nass- und Trockenfutter
  • Errechnen des Energie- und Proteingehaltes
  • Rationsberechnungen für Barf



Sachkundenachweis für Katzenhaltung bei der Akademie für Tierhaltung

Inhalt:

  • Verhalten/Haltung: Domestikation, Katzenverhalten, Körpersprache; Katzenhaltung unter besonderer Berücksichtigung der arteigenen Ansprüche, Vergesellschaftung in Mehrkatzenhaltungen; Verhaltensprobleme, Beschäftigung; Hygiene
  • Fütterung: Verdauungssystem der Katze, Grundlagen der Ernährung, Futtermittel, Rationszusammenstellung, Fütterungsprobleme
  • Gesundheit: Beurteilung des Gesundheitszustands, anatomische Grundkenntnisse; Erste Hilfe an der Katze; Impfungen, Parasitenbekämpfung
  • Fortpflanzung: Geschlechtsmerkmale, Zyklus der Katze, Trächtigkeit, Geburt, Geburtsstörungen, Notfallversorgung; Entwicklung und Jungenaufzucht, Sozialisation/Habituation; Kastration
  • Rechtskunde: Tierschutzgesetz, Auslandstierschutz / Verbringen innerhalb der EU: Rechtsgrundlagen zum Verbringen von Tieren, Dokumentation, VO (EG) Nr. 1 / 2005, TRACES, Transportpraxis Unfallverhütung


 

Sachkundenachweis für Kleintierhaltung  bei der Akademie für Tierhaltung

 

Inhalt:

  • Verhalten/Haltung: Verhalten, artspezifische Besonderheiten. Haltung unter besonderer Berücksichtigung der arteigenen Ansprüche / Anforderungen an die Haltung Vergesellschaftung, Verhaltensprobleme, Hygiene
  • Fütterung: Physiologie der Verdauungssysteme, Grundlagen der Ernährung, Futtermittel, Fütterungsprobleme
  • Gesundheit:Beurteilung des Gesundheitszustands, anatomische Grundkenntnisse Krankheiten / Zoonosen
  • Fortpflanzung: Geschlechtsmerkmale, Fortpflanzung, Brutpflege, Entwicklung und Jungenaufzucht Kastration
  • Rechtskunde: Tierschutzgesetz, Verantwortung in der Zucht, Arbeit im Tierschutz